Creator Studio

Creator Studio: Haben Sie Ihre SoME Planung im Griff?

Es gibt viele verschiedene Programme und Lösungen, die es einem erlauben die verschiedenen Posts für Social Media zu planen und zu erstellen. Allerdings haben Facebook und Instagramm auch ihr eigenes Planungs- Tool.

Die Zeit schreitet voran und plötzlich ist der Arbeitstag schon wieder vorbei und Sie haben es nicht geschafft den Post des Tages zu veröffentlichen. Leider geht es vielen kleinen wie auch großen Unternehmen so und als Folge leidet die Facebook – und Instagram Aktivität darunter.  Typisch wird der Content vernachlässigt, da es unüberschaubar wirkt wie man am besten einen Contentplan erstellt.  

Allerdings muss die Contentplanung  gar nicht unüberschaubar sein, sondern  übersichtlich und planbar. Dies ist zum Beispiel mit dem Tool Creativ Studio, welches wir Ihnen hier im Artikel vorstellen werden. Hier geben wir Ihnen einen Vorschlag für ein kostenloses Tool, welches Ihnen hilft Ihren Content auf lange Sicht zu planen. 

Google Slides

Um die größten Resultate aus dem Werkzeug ziehen zu können, machen wir Ihnen den Vorschlag einen Contentplan mit Storytelling und ansprechenden Bildern zu erstellen. Unsere eigenen Contentpläne beinhalten in der Regel Posts für die verschiedenen Sozialen Medien für die nächsten 2-3 Wochen. Hier benutzten wir das leichtzugängige System Google Slides, da dies einen überschaubaren und schnellen Zugang zu einem Contentplan gibt. Hier können Sie auch anderen Zugang zu Ihrem Contentplan geben und somit mehrer Ideen generieren, zu posts kommentieren und Hilfe zur Textredigierung bekommen.   

Dieser Plan soll nicht in Stein gemeißelt sein und soll Platz für plötzlich aufkommende Änderungen lassen, denn es können immer relevante Posts aufkommen. Das Tool gibt Ihnen in diesem Fall die Möglichkeit den vorherigen posts zu speichern, sodass er als Entwurf gespeichert werden kann. 

Creator Studio – Der beste Kollege auf dem Markt

Facebook Business Creativ Studio wird Ihr bester Kollege werden, wenn Sie Ihren Content planen  und automatisieren wollen. Darüberhinaus können Sie das Werkzeug nutzten um einen Einblick in Ihre Facebook- und Instagram Daten zu erhalten und diese zu administrieren.  Dennoch empfehlen wir Ihnen zusätzlich mehr präzise Tools zu nutzten um Ihre Daten zu analysieren.  

Jetzt sind Sie am Ball

Jetzt haben Sie den Contentplan klar und können diesen Link benutzten um zum Creator Studio zu gelangen: https://business.facebook.com/creatorstudio/. Hier finden Sie die Facebook/Instagram Seiten die Sie verwalten und Zugang haben. Verwalten Sie mehrere Firmenprofile ist es wichtig, dass Sie die richtige Seite in der linken Ecke wählen, die zu dem jeweiligen Contentplan gehört. Darüberhinaus können Sie zwischen Facebook und Instagram in der obersten Mitte wechseln.   

Nachdem Sie das richtige Medium und den richtigen Posts aus Ihrem Contentplan gewählt haben, drücken Sie auf “Post erstellen” und sind danach startklar um Ihren ersten Post zu planen. 

  • Facebook: Fügen Sie Bilder oder Videos hinzu, setzen Sie den gewünschten Text ein und planen Sie Ihren Post.
  • Auf Instagram: Fügen Sie Bilder oder Videos hinzu, setzten Sie einen Text ein, Hashtags und planen Sie ihren Post.

Nachdem Sie Ihre Posts erstellt und geplant haben, können Sie diese immer noch verändern und umplanen. Das gibt Ihnen die Flexibilität, die nötig ist um Content für die Sozialen Medien zu erstellen. Ein gutes Beispiel ist hier die Corona Pandemie: Kein Unternehmen hätte dies vorhersehen können. Die Pandemie hat unsere Arbeitsweisen total auf den Kopf gestellt und da war es notwenig den Content in kürzester Zeit umzuplanen. 

Bonus Tipp:

Wenn Sie Creator Studio benutzen haben Sie nicht die gleiche Auswahl an Emojis, die Sie gewohnt sind wenn man einen Post direkt bei Facebook erstellt. Deswegen geben wir einen 👍 für http://getemoji.com. Hier können Sie sich durch alle Emojis für iPhone und Android scrollen und mit der Suchfunktion suchen und das ganze ist sogar kostenlos. 

Zur Info: Creator Studio funktioniert nur für Facebook und Instagram. Es ist leider nicht möglich es für andere Plattformen zu verwenden. 

Wünschen Sie sich eine externe Konsultation zur Nutzung der Sozialen Medien in Ihrem Unternehmen, dann  kontakten Sie uns hier zu einem unverpflichtenden Gespräch wie wir Ihnen und Ihrem Unternehmen helfen können.

Teilen Sie Ihr neues Wissen:

Del på facebook
Del på linkedin
Del på twitter

Ähnliche Artikel

CASES & Tipps und Tricks